Startseite

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Submit to FacebookSubmit to Google Bookmarks

Einloggen

Begriffsdefinition und Begriffserklärung. Die auf dieser Seite benutzte Begriffe werden in unserem Finanzlexikon einfach definiert und erklärt.

Es sind 5162 Einträge im Lexikon.
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Z Ä Ö
Begriff Definition
Umkehrhypotheken

( Reverse Mortgage ) Auch als Hausverkauf gegen Leibrente bezeichnet. Vertragliche Vereinbarung zwischen einer Bank und einem Hausbesitzer über einen Kreditvertrag bei dem eine bis dahin unbelastete Immobilie als Sicherheit dient. Der Hausbesitzer erhält einmalig einen Betrag oder per Vertrag festgesetzte monatliche Raten um seine Rente aufzubessern. Der Kredit wird erst beim Tod des Immobilienbesitzers fällig. Erst dann wird die Immobilie verkauft und der Kredit getilgt. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt der Kunde Besitzer der Immobilie. Er braucht aber nicht zu befürchten daß die Bank die Immobilie verwertet.

 

Impressum/Datenschutzerklärung