nachbörslicher Handel

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
nachbörslicher Handel
Die elektronischen Systeme ermöglichen Börsengeschäfte nach dem offizellen Börsenschluss. Diese Geschäfte werden als nachbörslicher Handel bezeichnet. Er ermöglicht den Börsenteilnehmern auch am Handel anderer Börsen z.B. New York oder Tokio teilzunehmen . Durch die Zeitdifferenz können Kursschwankungen genutzt werden.

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.