Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 289 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
E-Business
Inzwischen eBusiness geschrieben eBusiness ist die Bezeichnung für den elektronischen Geschäftsverkehr. Durch Anwendung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien können die meisten Geschäftsprozesse auf elektronischem Weg abgewickelt werden. Dies umfaßt vor allem die Bereiche Werbung, Kundenservice und die Bankgeschäfte aber auch das Anbahnen und Abwickeln von Geschäften ist per Internet möglich. In vielen Bereichen werden Vorgänge einfacher und durch schnelle Kontakte wesentlich verbessert. Grundsätzlich gelten im eBusiness die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wie auch alle rechtlichen Bestimmungen des normalen Handels.
E-Commerce
( e-Commerce ) Verkauf von Produkten über das Internet - auch Online-Shopping genannt. Nachdem der Kunde ein Produkt im elektronischen Produktkatalog gefunden hat kann er diesen online bestellen und durch Online-Banking bezahlen. Benötigt ein Kunde vorm Einkauf Informationen zum Produkt kann er diese auf entsprechenden Plattformen erhalten.
Eba
Zum 1. Januar 2011 neu gegründete Behörde zur Bankenkontrolle mit Sitz in London. Ihre Aufgabe wird die Kontrolle von international agierenden Grossbanken sein. Diese Kontrollbehörde hat das Recht riskante Papiere zeitweise zu untersagen.
EBDIT
( Earnings before Depreciation Iterest an Tax ) Ergebnis vor Abschreibung , Zinsen und Steuern. EBDIT beschreibt das erzielte Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens.
EC-Karte
Karte die dem Inhaber ermöglicht an EC-Automaten Bargeld von seinem Konto abzuheben oder zur bargelslosen Zahlung bei einem Händler zu nutzen. Die EC-Karte kann inzwischen in vielen Ländern weltweit genutzt werden allerdings in Verbindung mit einer persönlichen Geheimzahl. Je nach Bank ist ein Höchstbetrag pro Tag festgesetzt, der aber variiert. Im Ausland kann die Nutzung der EC-Karteaber sehr teuer werden da häufig hohe Gebühren anfallen.
echte Valutaklausel
Der Schuldenbetrag beläuft sich auf einen Betrag in einer ausländischen Währung.
echtes Factoring
Bezeichnung für ein Factoring bei dem der Factor das Delkredererisiko übernimmt.
echtes Pensionsgeschäft
Bezeichnung für ein Pensionsgeschäft bei dem die Vermögensgegenstände z.B. Wertpapiere an einem bereitsbestimmten Zeitpunkt oder einem vom Pensionsgeber zu bestimmenden Zeitpunkt zurückübertragen werden.
Echtzeitkurs
den Begriff Echtzeitkurs finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Realtime Aktienkurs](http://www.beliehen.de/realtime-aktienkurse.html "Realtime-Aktienkurs")
Eckzinssatz
Zinssatz für kurzfristige Spareinlagen. Er ist der niedrigste Zinssatz für Einlagen. An diesem Zinssatz orientieren sich die Zinsen für Einlagen mit längerer Laufzeit.
ECOFIN
Zusammenschluß der Finanzminister der Europäischen Union
ECU
den Begriff ECU finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [European Currency Unit](http://www.beliehen.de/european-currency-unit.html "European Currency Unit")
ECU Anleihe
Ab1981 in der europäischen Verrechnungseinheit ECU ausgegebenen Anleihen. Sie wurden von den Ländern emittiert die sich an der Verrechnunseinheit ECU beteiligt hatten. Mit der Einführung des Euro wurde die Ausgabe von ECU-Anleihen zum 1. Januar 1999 eingestellt.
ECU European Currency Unit
ECU Schatzwechsel
Schatzwechsel, die mit einer Laufzeit von 3 bis 6 Monaten ausgestattete waren. Sie wurden nur von der Bank of England ausgegeben. Da die Mindestanlagesumme 500 000 ECU betrug waren sie für die privaten Anleger nicht interessant. Anfang Januar 1999 wurde die Verrechnungseinheit ECU vom Euro abgelöst . ECU -Schatzwechsel wurden nicht mehr emittiert.

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.