Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 191 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Kaduzierung
Als Kaduzierung wird der Zwangsausschluss vom Gesellschafter einer GmbH bezeichnet. Ein Zwangsausschluss erfolgt wenn der Gesellschafter mit der Zahlung der Kapitalbeteiligung im Verzug ist. Die Kaduzierung ist in § 21 GmbHGesetz geregelt.
KAG
den Begriff KAG finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Fondsgesellschaft](http://www.beliehen.de/fondsgesellschaft.html "Fondsgesellschaft")
Kalkulation
Der Begriff Kalkulation stammt vom lateinischen Wort calculare = rechnen ab. Man versteht unter Kalkulation die Ermittlung von Stückkosten oder Produktionskosten einer Ware, die bestimmend für den Endpreis oder Verkaufspreis einer Ware oder Dienstleistung sind. Neben den Beschaffungskosten oder Produktionskosten muß der Kaufmann auch Personalkosten, Vertriebskosten sowie anfallende Steuern bei der Kalkulation des Preises berücksichtigen. Nur bei einer sorgfältigen Kalkulation kann ein Unternehmen Gewinne erzielen.
Kalkulationsfaktor
Kalkulationsmethode
den Begriff Kalkulationsmethode finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Kalkulationsverfahren](http://www.beliehen.de/kalkulationsverfahren.html "Kalkulationsverfahren")
Kalkulationsverfahren
Kalkulationsverfahren
Kalkulatorischer Zinsfuß
( K.Z ) Beim kalkulatorischen Zinsfuß handelt es sich um Zinsen die nicht tatsächlich gezahlt werden und damit auch nicht in der Finanzbuchhaltung verrechnet werden. Der Unternehmer stellt seinem Betrieb zwar Eigenkapital Verfügung. Die Zinsen werden dem Unternehmen aber nicht in Rechnung gestellt.
kalte Progression
kalte Progression [Progression, kalte ](http://www.beliehen.de/progression-kalte.html "Progression-kalte ")
Kannkaufmann
Der Kannkaufmann wird zum Kaufmann durch die Eintragung ins Handelsregister. Nur durch diesen Eintrag erhält er die Kaufmannseigenschaft. Die Eintragung hat dabei eine rechtsbegründende Wirkung ( konstitutive Wirkung ) Meist sind es Kleingewerbetreibende die durch den Eintrag zum Kannkaufmann werden. Grundsätzlich darf der Gewinn eines Kannkaufmanns 50.000 Euro im Jahr nicht übersteigen. Eine besondere Regelung gibt es für land- oder forstwirtschaftliche Unternehmen. Diese haben die Möglichkeit eines freiwilligen Eintrages ins Handelsregister. Dadurch erhalten sie den Status eines Kannkaufmanns.
Kapital
Unter dem Kapital versteht man die Geldmittel, die in ein bestehendes oder neu gegründetes Unternehmen eingebracht werden.
Kapital-Lebensversicherung
Kapitalanlage
( financial investment ) Bezeichnung für das Investieren finazieller Mittel in Finanzmarktprodukte. Man unterscheidet verschiedene Formen der Kapitalanlagen wobei der Anleger immer bestrebt ist sein Geld so einzusetzen daß er damit Gewinne erwirtschaftet. Allerdings muß der Anleger entscheiden ob er sein Geld vor allem sicher anlegen will oder ob er bereit ist spekulative Anlageformen zu wählen. Bei der Entscheidung zu spekulativen Anlageformen muß er auch eventuelle Verluste in kauf nehmen. Wählt er die sicheren Anlageformen muß er sich zwischen festverzinslichen- und variabel verzinslichen Anlagen entscheiden. Festverzinsliche Anlagen sind Sparbücher, Festgelder, Termingelder und Versicherungen mit Vermögensaufbau. Zur Gruppe der spekulativen Anlageformen zählen die Investmentfornd und die Anlage in Optionen.
Kapitalanlagegesellschaft
den Begriff Kapitalanlagegesellschaft finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Fondsgesellschaft](http://www.beliehen.de/fondsgesellschaft.html "Fondsgesellschaft")
Kapitalanlageimmobilie
Spezielle Immobilien , die gebaut werden mit dem Ziel daß Investoren Steuersparmodelle nutzen können um die Steuerlast zu senken. Die Anleger hoffen zudem durch hohe Mieteinnahmen Gewinne zu erzielen. Dabei mußten aber viele Anleger vor allem in den neuen Bundesländern schlechte Erfahrungen machen. Die vollmundigen Versprechen der Bauunternehmen stellten sich als nicht realistisch heraus. Die versprochenen Mieteinnahmen blieben aus . Die finanzielen Belastungen überstiegen die Möglichkeiten der Anleger.
Kapitalanlageunternehmen
den Begriff Kapitalanlageunternehmen finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Capital Group](http://www.beliehen.de/capital-group.html "Capital Group")

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.