Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 236 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
P-Konto
den Begriff P-Konto finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Pfändungsschutzkonto](http://www.beliehen.de/pfandungsschutzkonto.html "Pfändungsschutzkonto")
Packing Credit
den Begriff Packing Credit finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Vorschusskredit](http://www.beliehen.de/vorschusskredit.html "Vorschusskredit")
Palliengeld
Früher war es üblich dass ein zukünftiger Erzbischof dem Papst eine grössere Geldsumme zu zahlen hatte. Die Wahl zum Erzbischof wurde erst nach Zahlung des Palliengeldes bestätigt. Seinen Namen erhielt das Palliengeld nach einem Band, das der Papst segnete und dem Erzbischof zu Bestätigung seiner Wahl überrreichte.
Pandemie
Mit Pandemie wird eine sich über Länder und Kontinente ausbreitende Infektionskrankheit bezeichnet. In Zeiten der Globalisierung ist auch die Ansteckungsgefahr an den Finanzmärkten gestiegen. Die Kapitalmärkte sind kontinentübergreifend und das Kapital ist deutlich mobiler geworden. Durch Handel und Direktinvestitionen sind die Staaten stärker miteinander verbunden .
panic model
den Begriff panic model finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Panikmodell](http://www.beliehen.de/panikmodell.html "Panikmodell")
Panikmodell
Um auf Folgen eines Zusammenbruchs oder Teilzusammenbruchs des Finanzsystems reagieren zu können werden mit Panikmodellen solche Zusammenbrüche und ihre Folgen im Voraus berechnet und simuliert. Risiken sollen durch solche Modelle erkannt und minimiert werden.
Panikverkauf
Schnelle überstürzte Verkäufe von Wertpapieren weil die [Anleger](http://www.beliehen.de/anleger.html "Anleger") Verlust durch sinkende Kurse befürchten. Es entsteht ein Überangebot und die Kurse fallen auf Tiefststände.
Pantheismus, monetärer
Philosophie über die Allmacht des Geldes. Treffend mit dem Sprichwort bezeichnet :" Geld regiert die Welt".
paper currency allone
den Begriff paper currency allone finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Papierwährung, reine](http://www.beliehen.de/papierwahrung-reine.html "Papierwährung-reine")
Paper Loss
den Begriff Paper Loss finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [paper profit](http://www.beliehen.de/paper-profit.html "paper-profit")
paper profit
Bezeichnung für einen noch nicht realisierten Gewinn aus der Kurssteigerung einer [Aktie](http://www.beliehen.de/aktie.html "Aktie"). Der tatsächliche Gewinn entsteht erst beim Verkauf des Wertpapiers. Berechnet wird der Paper profit durch Abzug des Kaufpreises vom derzeitigen Kurs des Wertpapiers. siehe auch [Buchgewinn](http://www.beliehen.de/buchgewinn.html "Buchgewinn")
Papier
Kurzwort für Finanztitel oder [Wertpapiere](http://www.beliehen.de/wertpapier.html "Wertpapiere").
Papiergeld
Generell handelt es sich dabei um vom Staat oder einer Bank garantierte [Wertpapiere](http://www.beliehen.de/wertpapier.html "Wertpapiere") . Entstanden ist das Papiergeld als Ersatz für Münzgeld, das durch sein hohes Gewicht, seine Unhandlichkeit sowie Fälschungsrisiken Probleme bereitete. Papiergeld ist ein geseztliches Zahlungsmittel aber ohne Edelmetalldeckung. Es lautet auf einen Nominalbetrag einer Währungseinheit.
Papiergewinn
( paper profit ) Gewinn der aus einem Wertpapiergeschäft entstanden ist aber noch nicht realisiert bzw. ausgezahlt ist. Das Wertpapier wurde zu einem niedrigeren Preis gekauft als der derzeitige Kurs. Da der Anleger sein Wertpapier aber nicht verkauft bleibt der Gewinn nur auf dem Papier.
Papiermark
Die Papiermark war seit 1909 gesetzliches Zahlungsmittel. Es bestand eine Goldeinlösungspflicht, die aber mit Beginn des 1. Weltkrieges aufgehoben wurde. Danach verlor die Papiermark immer mehr an Wert bis die folgende hohe Inflation sie praktich wertlos machte.

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.