Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 236 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Pip
( perentige in point ) Alle Gewinne oder Verluste am Devisenmarkt werden in Pip ausgewiesen. Es handelt scih dabei um die vierte Nachkommastelle eines Währungskurses.
PIPS
( percentage in point ) Bezeichnung für die letzten Stellen hinterm Komma eines Wechselkurses.
Pishing
Zusammengesetzt aus Passwort und dem englischen fishing für fischen oder angeln. Als Pishing wird der Versuch bezeichnet über gefälschte Webseiten an die Daten der Internetnutzer zu gelangen. Durch Emails wird versucht den Internetnutzer auf gefälschte Seiten seiner Bank zu locken . Er wird dort gezielt zur Eingabe von geheimen Daten wie PIN und TAN gedrängt oft mit Hilfe von Drohungen über eine baldige Kontensprerrung. Der Intenetbetrüger oft auch als Angreifer bezeichnet kann nun die Angaben nutzen und Überweisungen über die echte Bankseite tätigen.
Plafondkredit
Plain Vanilla Bonds
den Begriff Plain Vanilla Bonds finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Festzinsanleihe](http://www.beliehen.de/festzinsanleihe.html "Festzinsanleihe")
Plain-Vanilla-Warrant
Einfacher [Optionsschein](http://www.beliehen.de/optionsschein.html "Optionsschein") oder Standardoption ohne besondere Konstruktion oder Produktausstattung.
plan asset
den Begriff plan asset finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Planvermögen](http://www.beliehen.de/planvermogen.html "Planvermögen")
Planvermögen
Nach dem IAS geregelte Investitionen aus deren Zinsen und Erträge Leistungen an ausgeschiedenen Mitarbeiter gezahlt werden. Es sind also Rückstellungen die zu Pensionszahlungen genutzt werden.
Plastikgeld
Als Plastikgeld werden Plastikkarten für den bargeldlosen Zahlungsverkehr bezeichnet. Dazu zählen sowohl die verschiedenen Kreditkarten als auch EC-Karten.
Platzgeld
Abgaben , die in der Regel vom Nutzer eines bestimmten Platzes zu zahlen ist wie z.B. bei der Nutzung eines Marktstandplatzes.
Platzscheck
Platzschecks werden heute kaum noch genutzt. Es handelt sich dabei um Zahlungsanweisungen bei denen ein Bote stellvertretend für eine Bank auftreten muss.
Plausibilitätsbeurteilung
Eine Plausibilitätsbeurteilung ist ein Teil des Jahresabschlusses eines Unteernehmens. Sie umfasst die Beurteilung und Verhältnisprüfung relevanter Daten, Kennzahlen und eine Vergleichsananlyse.
Policenwert

Der Policenwert ist der Wert der sich aus der Multiplikation der Anzahl der Fondsanteile mit ihrem aktuellen Wert ergibt. Es handelt sich dabei um den aktuellen Wert. Bis zum Ende der Laufzeit der Policen verändert sich wahrscheinlich auch der Wert.

pooling system
den Begriff pooling system finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Pfandpoolverfahren](http://www.beliehen.de/pfandpoolverfahren.html "Pfandpoolverfahren")
Popitzsches Gesetz
Nach J. Popitz aufgestellte These, dass innerhalb einem bestimmten Zeitraum sich immer mehr Zuständigenkeiten von den Gemeinden auf den Zentralstaat verlagern wird. Gründe dafür sind geringe Einnahmen der Gemeinden die deshalb ihren Aufgaben nicht mehr nachkommen können. Es findet also eine Zentralisierung der Aufgabentätigkeiten statt.

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.