Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 236 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Partizipationseffekt
Partizipationsprinzip
partizipieren = an etwas teilhaben, etwas abbekommen Verpflichtung an etwas teilzunehmen. Nur bei der Teilnahme an einem Kurs, Seminar oder einer Gemeinschaftsarbeit wird der Teilnehmer von etwas patizipieren. Dies ist Voraussetzung etwas zu erhalten. So spricht man z.B. von einer Partizipationspflicht wenn ein bestimmtes Grundeinkommen an der Teilnahme an einer Arbeit für die Gemeinschaft gekoppelt ist.
Partizipationsrate
Bezeichnung für den Prozentsatz mit dem der Anleger von den Kurssteigerungen eines Wertpapiers profitiert.
Partizipationsscheine
Es handelt sich dabei um eine Art [Vorzugsaktien](http://www.beliehen.de/vorzugsaktie.html "Vorzugsaktien") ohne Stimmrecht. Man findet diese Partizipationsscheine in der Schweiz und in Österreich. Die Unternehmen beschaffen sich mit Hilfe von Partizipationsscheinen risikotragendes Kapital ohne dass der Inhaber der Scheine Einfluss auf das Unternehmen nehmen kann. Der Besitzer eines Partizipationsscheines hat das Recht auf Beteiligungung am Unternehmensgewinn, ein Recht auf Dividendenzahlung , bei Verkauf des Unternehmens ein Recht auf seinen Anteil am Liquididtätdserlös und das Recht auf den Bezug von Aktien.
partnership capital
den Begriff partnership capital finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Maatschaftsgeld](http://www.beliehen.de/maatschaftsgeld.html "Maatschaftsgeld")
Pasion-Falle
Die Pasion Falle beschreibt die Folgen einer illegalen Kapitaleinlage bei einer Bank. Die Bank bescheinigt dem Besitzer des illegal erworbenen Kapitals dass dieser keine Kapitaleinlage bei der Bank unterhält und somit mittellos ist. Versucht der Besitzer nun über sein Geld zu verfügen wird dies von der Bank mit dem Hinweis auf die abgegebenen Erklärung gegenüber den Behörden verweigert. Der [Anleger](http://www.beliehen.de/anleger.html "Anleger") hat keine Möglichkeit etwas gegen die Bank zu unternehmen. Er ist also in eine Falle geraten. Benannt wurde die Pasion Falle nach dem Bankier Pasion ( um 380 v. Chr. ) der das Geld eines in Ungnade gefallenen Ministers auf diese Weise unterschlug.
Pasion-Trap
den Begriff Pasion-Trap finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Pasion Falle](http://www.beliehen.de/pasion-falle.html "Pasion-Falle")
Passierfuss
den Begriff Passierfuss finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Passiergewicht](http://www.beliehen.de/passiergewicht.html "Passiergewicht")
Passiergewicht
Mindestgewicht einer Edelmetallmünze um als gsetzliches Zahlungsmittel zu gelten.Meist hatten die Münzen nach ihrer Prägung ein Gewicht das um 1/4 bis 1/2 Prozent über dem Passiergewicht lag da die Abnützung der Münze berücksichtigt werden musste. Lag das Gewicht einer Münze unter dem Passiergewicht konnte sie zurückgewiesen werden.
Passiva
( liabilities ) Positionen, die ein Unternehmen auf der Passivseite der Bilanz ausweisen muß. Es handelt sich um das verfügbare Kapital des Unternehmens. Geregelt wird die Passivseite in § 266 des HGB. Das Gegenstück zur Passiva, die auf der rechten Seite deer Bilanz aufgeführt ist stellt die Aktiva oder Aktivseite dar. Sie ist auf der linken Seite der Bilanz aufgeführt. Die rechte Seite der Bilanz ist eine Aufstellung über Mittel und deren Herkunft. Die linke Seite zeigt die Verwendung der Mittel.
Passives Einkommen
( positiver Cashflow ) Dauerhaftes Einkommen aus einer getätigten Investition ohne daß der Investor täglich etwas dafür tun muß. Einkünfte aus einem Immobilienbesitz werden als passives Einkommen bezeichnet.
Passivmanagement
Abteilung einer Bank, die auf Betreuung, Verwaltung und Kontrolle des Passivgeschäftes spezialisiert ist. Auch die passivseitigen Bilanzpositionen gehören zum Aufgabengebiet. Dabei geht es um die Erstellung von Daten zum Passivmanagement, um Systembetreuung und um die Zinsergebniskontrolle.
Passivzins
Zinsen die eine Bank an ihre Kunden für Anlagen und Guthabenkonten zu zahlen hat.
Patefaktion
den Begriff Patefaktion finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Manifestierung](http://www.beliehen.de/manifestierung.html "Manifestierung")
Patinkin-Effekt
den Begriff Patinkin-Effekt finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Realkasseneffekt](http://www.beliehen.de/realkasseneffekt.html "Realkasseneffekt")

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.