Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 13 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Q-Gewinn
( Marktlagengewinn, windfall prof, windfall gain ) Gewinne, die nicht auf Leistungen beruhen sondern durch eine besondere Marktsituation entstehen. Durch besondere Einflüsse wie Krisen schnellt der zu erzielende Preis in die Höhe obwohl das Produkt das gleiche bleibt. Auch plötzliche sinkende Rohstoffpreise bringen höhere Gewinne.
Q-Methode
Methode zur Reduzierung der Lagerhaltungskosten. Die Bestellungen von Waren sind so abgestimmt daß keine längere Lagerzeiten anfallen. Kurze Lagerzeiten führen zur Reduzierung der Kosten.
QFD
( Quality Function Deployment ) Methode der Lagerung von Gütern mit dem Ziel durch geringe Lagerzeiten Kosten zu senken.
qualifizierte Wertpapiere
siehe [Wertpapiere, qualifizierte](http://www.beliehen.de/wertpapiere-qualifizierte.html "Wertpapiere-qualifizierte")
Quantitätstheorie
Theorie, die von einem Zusammenhang von [Geldmenge](http://www.beliehen.de/geldmenge.html "Geldmenge") und Preisniveau ausgeht.
Quästur
Andere Bezeichnung für Finanzwesen und Controlling einer Universität.
Quatembergeld
( Quartember = Quartal ) Gebühr, die die Bergwerksbetreiber vierteljährlich an die Bergwerksbehörde für Abbaurechte zu zahlen hatten
Quellenabzugsverfahren
Verfahren in dem die Steuern bereits bei der Entstehung der steuerlichen Verpflichtung einbehalten werden. Ein gutes Beispiel ist die Besteuerung der Löhne. Der Arbeitgeber zieht bereits bei der Lohnabrechnung mit dem Arbeitnehmer die Steuern ab und leitet sie ans entsprechende Finanzamt weiter. Steuerpflichtig ist aber der Arbeitnehmer.
Quellenprinzip
den Begriff Quellenprinzip finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Quellenabzugsverfahren](http://www.beliehen.de/quellenabzugsverfahren.html "Quellenabzugsverfahren")
Quellensteuer
Steuer die bereits beim Entstehen einer steuerlichen Verpflichtung berechnet und abgezogen wird.
Querverkauf
den Begriff Querverkauf finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Cross Selling](http://www.beliehen.de/cross-selling.html "Cross-Selling")
Quick Ratio
Kennziffer zur Beurteilung der Liquidität eines Unternehmens wobei das vorhandene Geldvermögen in ein Verhältnis zu den kurzfristigen Verbindlichkeiten gesetzt wird. Die Formel dazu lautet: Geldvermögen geteilt durch die kurzfristigen Verbindlichkeiten. Ideal ist wenn das Geldvermögen ausreicht die kurzfristigen Verbindlichkeiten zu decken.
Quotenaktie
Die [Aktie](http://www.beliehen.de/aktie.html "Aktie") bezieht sich auf einen bestimmten Anteil am Kapital der Aktiengesellschaft. Es handelt sich also um eine "Nennwertlose Aktien".

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.