Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 265 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Rachet Option
den Begriff Rachet Option finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Option, gesperrte](http://www.beliehen.de/option-gesperrte.html "Option-gesperrte")
Radcliffe-Bericht
( Radcliff - Rapport ) Als Radcliff-Bericht wurde ein 1959 erstellter Abschlussbericht über die Untersuchungen zum Ablauf des Finanzsystems bekannt. Die britische Regierung hatte diese Untersuchen 1957 in Auftrag gegeben. Die Beurteilungen dieses Berichtes gehen weit auseinander. Von einigen Fachleuten wurden die Analysen begeistert aufgenommen , von anderen wurde dagegen harsche Kritik geübt und die Untersuchungen als Verschwendung eingestuft da die Finanzmärkte einem steten Wechsel unterliegen.
Radio Frequency Identification
Bezahlsystem mit Chipkarte, das die beiden Firmen Exxon und Mobile versuchsweise in USA eingeführt haben. Die [Chipkarte](http://www.beliehen.de/chipkarte.html "Chipkarte") ist mit einem Minisender ausgestattet und ermöglicht so eine drahtlose Kommunikation mit den Kassenterminals.
Rahmenkredit
Beim Rahmenkredit handelt es sich um ein flexibles Darlehn, das die Merkmale von [Ratenkrediten](http://www.beliehen.de/ratenkredit.html "Ratenkrediten") und Dispositionskrediten vereint. Will der Kunde einen Rahmenkredit nutzen muss er Vereinbahrungen mit der Bank darüber treffen. Die Bank wird die Höhe der maximalen [Kreditsumme](http://www.beliehen.de/kreditsumme.html "Kreditsumme") festlegen und eine Vereinbarung über die gewünschte Laufzeit treffen. Die Laufzeit kann begrentz sein auf eine bestimmte Zeit z.B. einige Wochen oder Monate oder unbegrenzt sein. Bei Bedarf kann der Kunde nun über den vereinbarten Betrag verfügen oder auf kleinere Teilbeträge zurückgreifen. Für die Rückzahlung des Rahmenkredits sind keine festen Raten vereinbart. Die zu zahlenden Zinsen sind variabel und richten sich nach dem Zinsniveau. Dies kann aber auch ein Nachteil sein da bei steigenden Zinsen die Zinskosten schwer zu kalkulieren sind. Allerdings kann man davon ausgehen dass der Abrufkredit günstiger ist als der häufiger genutzte Dispositionskredit. Seltener werden auch Rahmenkredite mit fest vereinbarten Zinsen gewährt. Eine weitere Form des Ratenkredits ist eine Kreditkarte die mit einem Ratenkredit ausgestattet ist. Hierbei verursachen die Jahresgebühren für die Kreditkarte und eventuelle monatliche Gebühren zusätzliche Kosten.
Rändelung
Bei Rändelung handelt es scih um einen numismatischen Begriff . Er beschreibt die Riffelung des Randes einer Münze.
Random-Walk-Hypothese
( RWH ) Random-Walk = Zufallswegprozess Bereits 1953 erstellte Theorie, dass die Aktienkurse sich rein zufällig entwickeln und nicht voraus prognostiziert werden können. Ihre Kursentwicklung erfolgt zufällig und kann auch nicht mit entsprechenden Chartanalysen vorhergesagt werden.
Range
den Begriff Range finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Kursspanne](http://www.beliehen.de/kursspanne.html "Kursspanne")
RAROC
( Risk Adjusted Return of Capital ) Bezeichnung für ein risikoadjustiertes Nettoergebnis. Die Berechnung ergibt sich aus dem Nettoergenis das durch das Risikokapital dividiert wird. RAROC wird meist bei Banken oder Versicherungen angewendet
RAS
den Begriff RAS finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Risk Assessment System](http://www.beliehen.de/risk-assessment-system.html "Risk-Assessment-System")
Rat für Systemrisiken
Es handelt sich dabei um ein neues Frühwarnsystem der Europäischen Zentralban zu Überwachung langfristiger Trends auf dem Finanzmarkt. Die Aufgabe besteht darin ihre Mitgliedsstaaten frühzeitig vor möglichen Gefahren zu warnen und eine neue Finanzkrise zu verhindern.
Rate
( lat. rata = berechneter Teil ) Die Rate ist ein verhältnismässiger Anteil zur regelmässigen [Tilgung](http://www.beliehen.de/tilgung.html "Tilgung") einer Schuld eines Abzahlungs- oder [Teilzahlungsgeschäft](http://www.beliehen.de/teilzahlungsgeschaft.html "Teilzahlungsgeschäfts") . (Ratengeschäft) Eine Rate kann auch eine nachträglich vereinbarte Rückzahlung einer Schuld in einzelnen Teilbeträgen sein.
Rate der Kreditkunden
Raten der Kreditkunden
Von Kreditnehmern zu zahlende Raten zur [Tilgung](http://www.beliehen.de/tilgung.html "Tilgung") eines Kredits oder [Teilzahlungsgeschäft](http://www.beliehen.de/teilzahlungsgeschaft.html "Teilzahlungsgeschäft"). Bei Vertragsabschluss legen [Kreditnehmer](http://www.beliehen.de/kreditnehmer.html "Kreditnehmer") und [Kreditgeber](http://www.beliehen.de/kreditgeber.html "Kreditgeber") die Höhe der Rate und die gesamte Laufzeit fest. In der Rate sind die zu zahlenden Zinsen enthalten. Am Anfang der Laufzeit sind die in der Rate enthaltenen Zinsen höher als der Anteil der zur Rückzahlung genutzt wird. Je mehr zurückgezahlt ist umso kleiner wird der Anteil der Zinsen an der [Rate](http://www.beliehen.de/rate.html "Rate").
Ratendarlehen
Ein geliehener Geldbetrag wird in festgelgten Raten zurückgezahlt. Bei Abschluss des Ratendarlehns wird die Laufzeit sowie dier Höhe der Raten festgelegt. Zum Darlehnsbetrag werden die über die Laufzeit anfallenden Zinsen hinzu gefügt.
Ratengeschäft
den Begriff Ratengeschäft finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von Abzahlungs- oder [Teilzahlungsgeschäft](http://www.beliehen.de/teilzahlungsgeschaft.html "Teilzahlungsgeschäft")

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.