Finanzlexikon

Begriffe aus der Finanzwelt einfach erklärt

There are 5243 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Zigarettenwährung
Nach dem 2. Weltkrieg wurde in Deutschland der direkte Warentausch am Schwarzmarkt immer wichtiger da das Geld durch Inflation ständig an Wert verlor. Der ausgesprochen kanppe Bestand an Zigaretten war so gefragt daß diese sich als Wertmaßstab am Schwarzmarkt durchsetzten. Dies ging soweit daß eine Zigarette einem Wert von 10 Reichsmark entsprach. Mit der Währungsreform von 1948 kehrten normale Verhältnisse ein und der Schwarzmarkt und damit die Zigarettenwährung verloren ihre Bedeutung.
Zielzone
Festgelegte Bandbreite innerhalb derer sich der Kurs einer bestimmten Währung bewegen darf. Die Zielzone wird begrenzt vom oberen und unteren Interventionspunkt. Erreicht der Wechselkurs der Währung einen dieser Interventionspunkte greift die Zentralbank mit Stützungskäufen oder den entsprechenden Devisenverkäufen ein. Durch diese Devisenverkäufe oder Käufe stabilisiert sie den Kurs.Sie erhöht also das Devisenangebot oder verknappt es um den Kurs innerhalb der Zielzone zu halten. Als Beispiel für eine Währung mit einer solchen Zielzone gilt der Euro, der durch die Einführung des [Wechselkursmechanismus](http://www.beliehen.de/wechselkursmechanismus-ii.html "Wechselkursmechanismus")II ( WKM II ) als Ankerwährung gilt gegenüber den Währungen der Länder der Europäischen Union die den Euro noch nicht eingeführt haben.
Zielgruppenanalyse
Untersuchung einer Gruppe von Marktteilnehmern über Einstellungen und Werte um daraus Schlüsse zum Konsumverhalten zu ziehen. Die Vorliebe einer bestimmten Gruppe z.B. Menschen einer bestimmten Altersgruppe oder eines bestimmten Geschlechts werden von Marktforschern befragt. Die Ergebnisse werden in Marketingkonzepten berücksichtigt . Infolge von Wettbrwerbsänderungen muß die Zielgruppenanalyse ständig neu überarbeitet werden.
Zielgesellschaft
( Takeover Candidate , Übernahmekandidat ) Ein Unternehmen beabsichtigt eine Aktiengesellschaft durch den Erwerb von mindestens 30 Prozent der Stimmrechte zu übernehmen und zu kontrollieren. Nach dem Wertpapierübernahmegesetz ( WpÜG ) können natürliche Personen, juristische Personen und Personengesellschaften Angebote zur Übernahme oder zum Erwerb der Anteile abgeben. Die Angebotsunterlagen des Bieters müssen Anschrift des Bieters oder der Firma sowie deren Rechtsform enthalten sowie Angaben zu den Wertpapieren, die Gegenstand des Angebots sind . Außerdem muß das Angebot die Höhe der Gegenleistung enthalten und der angebotenen Entschädigung sowie andere Angaben gemäß dem WpÜG.
Zielformulierung, geldpolitische
den Begriff Zielformulierung, geldpolitische finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [geldpolitische Zielformulierung](http://www.beliehen.de/geldpolitische-zielformulierung.html "geldpolitische Zielformulierung")
ZEW-Index
Vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erstellter Index zu Konjunkturerwartungen der Wirtschaft. Seit 1991 wird durch Befragung von Ökonomen in bestimmten Zeitabständen eine Vorhersage zur erwarteten Konjunktur aufgestellt.
Zessionskredit
Ein Zessionskredit ist ein durch Abtretung von Forderungen gesicherter Kredit, man kann diese Kreditform auch als eine Bevorschussung von Buchforderungen betrachten. Beispiel: Ein Lieferant tritt seine Forderung sicherheitshalber an seine Bank ab. Zweifelsfreie [Bonität](http://www.beliehen.de/bonitat.html "Bonität") des Kreditnehmers und des Drittschuldners sind grundsätzlich Voraussetzung, ggf. ist zusätzliche eine Bürgschaft (z.B. bei Exporten, Hermes-Bürgschaft) vorzulegen. Die Beleihungsgrenze der Forderungen beträgt in der Regel maximal 80 %. Der [Zinssatz](http://www.beliehen.de/zinssatz.html "Zinssatz") des Zessionskredites liegt in etwa der Höhe von Kontokorrentkrediten. Bedeutung hat der Zessionskredit hauptsächlich in der Exportwirtschaft.
Zession
( lat: cessio = Abtretung ) Zession bezeichnet die Abtretung einer Forderung an einen Dritten mittels eines Vertrages . Der bisherige Gläubiger ( Zedenten ) und der neue Gläubiger ( Zessionar ) vereinbaren per Vertrag die Abtretung der Forderung. Grundsätzlich ist jede Forderung abtretbar solange keine Änderung des Inhalts erfolgt. Nicht abtretbar sind aber Forderungen die nicht der Pfändung unterworfen sind wie z.B. Lohnansprüche.
Zertifizierung
Mit Hilfe eines standardisierten Verfahrens wird die Einhaltung bestimmter Anforderungen nachgewiesen. Diese Standards wurden inzwischen in vielen Bereichen aufgestellt um die Einhaltung bestimmter Normen zu gewährleisten.
Zertifikat
auch Bescheinigung oder Bestätigung. Im Wertpapierbereich werden Anteilsscheine an Investmentfonds auch als Zertifikate bezeichnet. Ebenso steht die Bezeichnung Zertifikat als Bestätigung für ausgegebene oder hinterlegte Wertpapiere.
Zerobond
Zero-Coupon-Bond
Zero-Bond
den Begriff Zero-Bond finden sie in unserem Finanzlexikon unter der Definition von [Nullkupon-Anleihe](http://www.beliehen.de/nullkupon-anleihe.html "Nullkupon-Anleihe")
Zero Coupon Bond
( Null-Kupon-Anleihe ) Ein Wertpapier bei dem die übliche Verzinsung während der Laufzeit entfällt. Bei der Emission erfolgte bereits ein Abschlag auf den Ausgabepreis. Eine andere Variante ist die [Verzinsung](http://www.beliehen.de/verzinsung.html "Verzinsung") am Ende der Laufzeit der [Anleihe](http://www.beliehen.de/anleihen.html "Anleihe"). siehe auch [Nullkupon-Anleihe](http://www.beliehen.de/nullkupon-anleihe.html "Nullkupon-Anleihe")
Zentralverwahrer

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.