haftendes Eigenkapital

Suche nach Begriffen
haftendes Eigenkapital Ein im Bankenbereich verwendeter Begriff für die Eigenkapitalarten der Bankenbilanz mit der das Kreditinstitut für die Forderungen von Gläubigern haftet. Sie wird auch als Sicherheitseinlage bezeichnet. Das haftende [Eigenkapital](http://www.beliehen.de/eigenkapital.html "Eigenkapital") setzt sich zusammen aus Kernkapital und Ergänzungskapital. In § 10 des KGW ist das haftende Eigenkapital geregelt. Ausserdem wird in § 12 - 15 das Verhältnis haftendes Eigenkapital und Kredithöhe bei Grosskrediten behandelt.