Spareinlagen

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Spareinlagen
Als Spareinlagen werden unbefristete Einlagen bei Banken und Sparkassen bezeichnet die nicht für den Zahlungsverkehr bestimmt sind. Die Kündigungsfrist für Spareinlagen beträgt 3 Monate. Pro Monat kann der Sparer aber bis zu 2000 Euro vom Konto abheben ohne daß Vorfälligkeitszinsen gezahlt werden müssen. Spareinlagen sind durch die Ausfertigung eines [Sparbuch](http://www.beliehen.de/sparbuch.html "Sparbuch") gekennzeichnet. Inzwischen reicht aber auch ein elektronischer Auszug, der von der Bak ausgestellt wird. Spareinalgen bilden die Grundlage der Refinanzierung von Banken und Sparkassen.

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.