Zwischenfinanzierung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Zwischenfinanzierung
Kurzfristiger Kredit um die Zeit bis zur Zuteilung eines längerfristigen Kredites zu überbrücken. Vor allem im Bereich der Baudarlehn wird von einer Zwischenfinanzierung gesprochen. Der Bauherr oder Käufer einer Immobilie hat einen Bausparvertrag abgeschlossen, der aber noch nicht zuteilungsreif ist. Bis zur Zuteilung muß er deshalb den Kredit zwischenfinanzieren. Die Zinsen für eine Zwischenfinanzierung sind höher als die Zinsen für das spätere Baudarlehn. Bis Zur Zuteilung des Darlehns zahlt der Kreditnehmer nur Zinsen und keine [Tilgung](http://www.beliehen.de/tilgung.html "Tilgung"). Bei Zuteilung des Bauspardarlehns wird der Zwischenkredit abgelöst. Als Zwischenkredit werden auch Kredite bezeichnet die ein [Kreditnehmer](http://www.beliehen.de/kreditnehmer.html "Kreditnehmer") nutzt um die Zeit bis zum Verkauf einer Immobilie zu überbrücken oder die Zeit bis die [Lebensversicherung](http://www.beliehen.de/lebensversicherung.html "Lebensversicherung") fällig ist.

Adsense

© 2018 www.beliehen.de

Please publish modules in offcanvas position.