Internationale Bank für Wiederaufbau und

Suche nach Begriffen
Internationale Bank für Wiederaufbau und ( IBRD, International Bank for Reconstruction and Development ) Oranisation der Weltbank. Diese Organisation wurde bereits 1944 auf der Konferenz von Bretton Woods/USA gegründet, Ihre Aufgabe war es die nach dem 2. Weltkrieg zerstörten devisenarmen Länder beim Wiederaufbau zu unterstützen und ausreichend Kapital zu beschaffen. Nach dem erfolgreichen Wiederaufbau der zerstörten Länder beschäftigt sie sich nun damit die wirtschaftliche Entwicklung von Ländern mit mittlerem Einkommen zu fördern. Auch kreditwürdige arme Länder können mit Hilfe der Weltbank in ihre wirtschaftliche Entwicklung investieren. Nach Mitteilung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung sind inzwischen 186 Länder mit Kapitalanteilen von insgesamt 157,4 Milliarden Dollar an der IBRD beteiligt. Deutschland war zwar als Verlierer des 2. Weltkriegs kein Gründungsmitglied ist aber sei 1952 an der IBRD beteiligt.