Kannkaufmann

Suche nach Begriffen
Kannkaufmann Der Kannkaufmann wird zum Kaufmann durch die Eintragung ins Handelsregister. Nur durch diesen Eintrag erhält er die Kaufmannseigenschaft. Die Eintragung hat dabei eine rechtsbegründende Wirkung ( konstitutive Wirkung ) Meist sind es Kleingewerbetreibende die durch den Eintrag zum Kannkaufmann werden. Grundsätzlich darf der Gewinn eines Kannkaufmanns 50.000 Euro im Jahr nicht übersteigen. Eine besondere Regelung gibt es für land- oder forstwirtschaftliche Unternehmen. Diese haben die Möglichkeit eines freiwilligen Eintrages ins Handelsregister. Dadurch erhalten sie den Status eines Kannkaufmanns.